Dieser 5-teilige Permakultur-Design-Kurs (PDK) bietet Dir die Möglichkeit Permakultur am Wochenende in Norddeutschland zu erleben!

Permakulturdesignkurs Hannover Norddeutschland

 

Der 72-stündige PDK findet an fünf Wochenenden statt und macht Dich mit den Werkzeugen und Techniken des Permakultur-Designsystems vertraut, das Mensch und Natur mit all ihren ökologischen Notwendigkeiten in Einklang bringen.

Permakultur und Nahrungsdemokratie

An 5 Wochenenden von Mai bis Juni werden wir den Lernstoff des 72-stündigen Permakultur-Design-Kurses durch das Motto „Food Democracy. Neue Wege für regionale und gesunde Nahrungsmittel für Alle!“ bereichern. Zusätzlich dazu bieten wir Euch die Möglichkeit gemeinsam unterschiedliche Orte und Projekte in der Region Hannover zu besuchen (welche das sind, werden wir schnellstmöglich publik machen).

Erlebe urbane suburbane und ländliche Permakultur

Durch den Wechsel der Lernorte wollen wir möglichst viele verschiedene Perspektiven beleuchten und  aktiv urbane, suburbane, und ländliche Räume in den Permakultur-Design-Kurs einbinden. An diesen konkreten Beispielen machen wir das 72-Stunden Permakultur-Design-Curriculum direkt für den Norddeutschen Raum anwendbar. Durch die Exkursionen zu den bestehenden Permakultur- und Nahrungsakteuren bieten wir Euch eine Übersicht über die Permakulturlandschaft und eine direkte Möglichkeit Euch mit Gleichgesinnten zu verbinden und aktiv zu werden.

Mit dem Ziel die selbstbestimmte und eigenständige Versorgung mit gesunden Nahrungsmitteln in der Region Hannover zu erhöhen, werden wir uns außerdem mit land-, sozial- und systembasierten Designansätzen beschäftigen.

Macht mit und erweitert Euer Wissen über Permakultur-Design und setzt es bei euch im Garten, in eurer Straße, in einer Schule oder in eurer Gemeinde um.

Termine für den Permakulturdesignkurs in Norddeutschland:

18. und 19. Mai Einführung und Praxis

25. und 26. Mai  Permakultur-Design

01. und 02. Juni Permakultur in der Stadt

15. und 16. Juni   Wege zur Selbstversorgung 

29. und 30. Juni  Designpraxis und Abschluss

*** Solltet ihr nicht an allen Terminen teilnehmen können, erhaltet ihr zwar nicht den gesamten Inhalt des 72-stündigen PDKs und könnt somit nicht das Zertfikat erwerben, aber natürlich trotzdem mitmachen! Meldet euch einfach bei uns und wir finden gemeinsam eine Lösung. ***

Die Exkursionen zu den diversen Akteuren in und um Hannover stellen für uns einen wesentlichen Bestandteil des Kurses dar. Um die Kurszeiten aber auf das Wochenende zu beschränken und ihn so möglichst vielen interessierten Menschen zugänglich zu machen planen wir die Exkursionen als im Preis inbegriffenes Zusatzangebot an ausgewählten Freitagen von 16:00 bis 18:00 Uhr ein.

Preis für den 5-teiligen Wochenend-PDK:

Bei der Preisgestaltung wollen wir gemeinsam mit Euch einen Schritt in die „Ökonomie des Schenkens“ beschreiten. Daher bieten wir den Kurs auf einer Preisskala von 500 EUR bis 900 EUR an. Es liegt uns sehr am Herzen die finanzielle Last der Teilnahme gemäß Eures individuellen „Könnens“ so zu verteilen, dass möglichst allen Menschen eine Kursteilnahme ermöglicht wird. Deshalb bitten wir alle, die mehr zahlen können, dies zugunsten anderer zu tun. Bitte meldet Euch bei uns, wenn Euch finanzielle Gründe von der Anmeldung abhalten. Eine weitere Möglichkeit der Finanzierung ist Deine eigene Crowdfunding Kampagne. Hier bietet sich WeTheTrees oder hannovermachen an.

Wir planen die gesamten Einnahmen des Kurses abzüglich der externen Kosten in den Kauf und Aufbau eines Waldgartens in der Region Hannover zu investieren und so einen aktiven und langfristigen Beitrag zu Food Democracy zu leisten. 

Wer wir sind

Wir sind ein erfahrenes, frisches und enthusiastisches Team von Trainern, die das Thema Permakultur auch aus anderen Perspektiven betrachten und präsentieren. Da uns die gemeinschaftliche Zusammenarbeit sehr am Herzen liegt, bringen wir in diesem Kurs Trainer zusammen, die wir in verschiedensten Permakulturprojekten- und gemeinschaften weltweit kennengelernt haben. Wir formen ein neues und junges Team, das in der regenerativen Permakultur in Deutschland aktiv ist. Wir nutzen unseren vielfältigen Background um unsere unterschiedlichsten Leidenschaften und Schwerpunkte zu einem holistischen Ganzen zusammenzufügen. Und genau das macht uns besonders!

Wir wollen Permakultur jeden einzelnen Tag unseres Lebens praktizieren und leben, und wir freuen uns so viel wie möglich von unserem Wissen mit Euch zu teilen. In unseren Kursen nutzen wir verschiedenste Methoden, um auf alle Lernstile einzugehen. Dabei kombinieren wir Vorträge, Gruppendiskussionen, Visuelles, Praktisches und viele andere kreative Möglichkeiten um Euch Permakultur verständlich zu machen.

Wir sind zwar die Trainer dieses Kurses, aber genau so wie ihr lernen wir jeden Tag vom Leben, von der Natur und von Euch.

KARLA FRANIELCZYK  Praktiker, Ästhet, unterstützt Pflanzen und Bäume, fermentiert, sammelt Saatgut, designt und baut Häuser aus Lehm  Meist genutztes Permakulturprinzip: Sammle und speichere Energie.  Lieblingsprinzip: Beobachte und interagiere.

KARLA FRANIELCZYK
Praktiker, Ästhet, unterstützt Pflanzen und Bäume, fermentiert, sammelt Saatgut, designt und baut Häuser aus Lehm

Meist genutztes Permakulturprinzip: Sammle und speichere Energie.

Lieblingsprinzip: Beobachte und interagiere.

 
LARS BLUME  Designer, Systemdenker, lässt der Natur ihren Raum, unterstützt beim Humusaufbau und pflanzt gerne  Permakultur-Leitsatz: Kooperation statt Konkurrenz  Lieblingsprinzip: Gestalte zuerst Muster, dann die Details.

LARS BLUME
Designer, Systemdenker, lässt der Natur ihren Raum, unterstützt beim Humusaufbau und pflanzt gerne

Permakultur-Leitsatz: Kooperation statt Konkurrenz

Lieblingsprinzip: Gestalte zuerst Muster, dann die Details.

Falls ihr Karla und Lars schon mal hören wollt, hier findet ihr eine Podcast-Episode mit den beiden.
Und hier gibt’s noch mehr Infos (auf Englisch).

MARIA BLIKLEN  Tiefenökologin, Gesellschaftsveränderer, gibt 'Hoffnung durch Handeln'-Workshops, glaubt an das Gute im Menschen  Permakultur-Leitsatz: Vielfalt statt Einfalt  Lieblingsprinzip: Nutze und reagiere kreativ auf Veränderung.

MARIA BLIKLEN
Tiefenökologin, Gesellschaftsveränderer, gibt 'Hoffnung durch Handeln'-Workshops, glaubt an das Gute im Menschen

Permakultur-Leitsatz: Vielfalt statt Einfalt

Lieblingsprinzip: Nutze und reagiere kreativ auf Veränderung.

SEBASTIAN KRÜGER  In Mustern-Denker, sieht sich als Hüter der Natur, analysiert, gestaltet, liebt es Pflanzen zu pflegen  Permakultur-Leitsatz: Gestalte vom Muster zum Detail  Lieblingsprinzip: Produziere keinen Müll.

SEBASTIAN KRÜGER
In Mustern-Denker, sieht sich als Hüter der Natur, analysiert, gestaltet, liebt es Pflanzen zu pflegen

Permakultur-Leitsatz: Gestalte vom Muster zum Detail

Lieblingsprinzip: Produziere keinen Müll.

ROBERT STARTE  Pflanzt gerne, Baumaffin, liebt Ganzheitlichkeit, pflegt Pflanzen von klein auf, Design  Leitsatz: Setze auf kleine, langsame Lösungen  Lieblingsprinzip: Integriere statt abzugrenzen.

ROBERT STARTE
Pflanzt gerne, Baumaffin, liebt Ganzheitlichkeit, pflegt Pflanzen von klein auf, Design

Leitsatz: Setze auf kleine, langsame Lösungen

Lieblingsprinzip: Integriere statt abzugrenzen.


 
Permakultur Design Kurs 2019 Deutschland